Nachrichten

Verkauf von Scil Proteins

© Scil Proteins GmbH

Die Bionet Ventures GmbH verkauft 100% ihrer Anteile an der Tochterfirma Scil Proteins GmbH an die Ravensburger Beteiligungsfirma UV-Cap GmbH & Co. KG.

Die Scil Proteins GmbH wird zukünftig Navigo Proteins heißen und über zwei getrennte Geschäftseinheiten operieren. Navigo Precision Targeting konzentriert sich auf Diagnostik, Imaging und Therapeutika, während Navigo Precision Capturing Affinitätsprodukte für die biopharmazeutische Fertigung produziert. Die Mitarbeiter und  Führungskräfte von Scil Proteins bleiben im Unternehmen. Auf Nachfrage von |transkript wurde keine Auskunft zu aktuellen Mitarbeiterzahlen gemacht.

Bereits im Jahr 2013 hatte Bionet Ventures den Produktionsanteil, Scil Proteins Production, an die Wacker Biotech GmbH verkauft. Wacker Biotech baute damit seine Produktionskapazitäten aus und erweiterte sein Serviceangebot als Auftragshersteller von biopharmazeutischen Proteinen mit mikrobiellen Technologien. Bionet Ventures verwaltet das Erbe des einstigen Boehringer Mannheim-Gesellschafters Stefan Engelhorn und stellte Scil Proteins 2011 insgesamt 24 Mio. Euro für die Wirkstoffforschung zur Verfügung.

Ein Jahr nach dem Verkauf von Scil Proteins Production, richtete Scil Proteins den Geschäftsfokus in Halle an der Saale neu aus. Mit der hauseigenen Affilin-Plattform konzentrierten sie sich auf nichttherapeutische Anwendungen. Navigo Proteins wird dieser Linie treu bleiben und seine Partner bei der Herstellung von Affilin-basierten Proteinen unterstützen.
                  

© transkript.de/hm