PERSONALIA
Foto: Bacthera AG

Bacthera mit neuem CEO

Lukas Schüpbach wird ab Februar neuer CEO der Schweizer Bacthera AG in Basel.

Der Verwaltungsrat des Unternehmens entschied sich für den 50-jährigen Wirtschaftsexperten. Schüpbach leitete zuletzt den globalen Bereich Strategie und operatives Geschäft bei der Emavant Solutions GmbH in Basel, einem Anbieter von Dienstleistungen und Beratung im Gesundheitswesen und auf dem Gebiet der Telemedizin. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Basel und der Wirtschaftswissenschaften in Lausanne begann Schüpbach im Sommer 1998 bei PWC, 2003 erfolgte der Wechsel zu dem Biotech- und Pharma-Unternehmen Novartis. Er startete dort als Projektmanager und übernahm später das Management der Finanzprozesse und des Projektportfolios am Hauptstandort in Basel. Nach einem kurzen Zwischenspiel bei Devgen in Belgien folgten knapp neun Jahre bei Syngenta, zunächst im Bereich Merger-Integration, später im Bereich Research & Development. 2017 gehörte er zu den Gründern von Innojection.

Bacthera wurde im Sommer 2019 gegründet und ist zu gleichen Teilen ein Joint Venture von Lonza und dem dänischen Biotech-Unternehmen Chr. Hansen. Neben dem Hauptsitz in Basel hat die CDMO (Contract Development Manufacturing Organization), die sich auf lebende biotherapeutische Produkte spezialisiert hat, weitere Produktionsstandorte in Dänemark und der Schweiz. Der Name Bacthera leitet sich ab aus den Wörtern Bakteriologie, Therapeutika und Ära.

©transkript.de/MaK