PERSONALIA
Foto: Coriolis Pharma

Coriolis Pharma stärkt ihr Management

Die Coriolis Pharma in Martinsried gab die Ernennung von Silvia Steyrer-Gruber zum neuen Chief Executive Officer bekannt.

Silvia Steyrer-Gruber ist seit mehr als 25 Jahre in Biotech-, Impfstoff- und Pharmaunternehmen tätig, bringt also umfangreiche Erfahrungen, auch in Führungspositionen mit. Sie kommt von dem spanischen multinationalen Gesundheitskonzern Exeltis (Teil der Insud Pharma Group), wo sie als Managing Director Europe für das europäische Markenarzneimittelgeschäft verantwortlich war. Davor hatte sie leitende Positionen bei Baxter, Kwizda Pharma und Serono inne.

Gegründet wurde Coriolis Pharma im Jahr 2008 von Dr. Michael Wiggenhorn und Thomas Wiggenhorn. Ihr Ziel war es, einen führenden Spezialdienstleister im Bereich der Formulierungsinnovation aufzubauen. Beide sind nun in den Vorstand aufgerückt, wo sie sich auf strategische Projekte für das weitere Wachstum von Coriolis Pharma konzentrieren wollen.

"Die Ernennung von Silvia markiert den nächsten Schritt auf unserem Wachstumsweg für Coriolis Pharma", sagte Thomas Wiggenhorn. "Unter ihrer Führung wird das Management-Team von Coriolis nun das zukünftige Wachstumskonzept für die geografische Expansion sowie die Erweiterung unseres Serviceangebots entwickeln." "Unsere wissenschaftliche Expertise wird auch in Zukunft der Eckpfeiler der Zusammenarbeit mit unseren Kunden sein", so Dr. Michael Wiggenhorn. "Die jüngsten Ankündigungen neuer Mitglieder für den wissenschaftlichen Beirat sowie die Partnerschaft mit U-Medico in Japan unterstreichen dies nachdrücklich."

©transkript.de/MaK