PERSONALIA
Foto: CureVac N.V.

CureVac verstärkt Management

Anfang Dezember wurde Antony Blanc zum Chief Business Officer und Chief Commercial Officer der Tübinger CureVac N.V. ernannt.

Damit ist er dafür zuständig, weitere Partner für das Biopharma-Unternehmen zu finden und das Entwicklungsprogramm der Tübinger voranzubringen. Außerdem soll er den Vertrieb stärken und den Aufbau einer Vertriebsorganisation in Angriff nehmen. Für Antony Blanc ist es eine Rückkehr zum Thema – denn bereits in seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich mit der Translationskontrolle der mRNA: „Es ist eine wunderbare Wendung, dass ich nach all den Erfahrungen, die ich in der Beratung, in der Biotechnologie und mit Impfstoffen gesammelt habe, nun zur mRNA zurückkehre.“ CureVac arbeitet seit Januar 2020 an einem mRNA-basierten Impfstoff gegen COVID-19, der in Kürze laut Unternehmensangaben in einer Phase IIb/III-Studie getestet werden soll.

Blanc war Associate Partner bei McKinsey&Company, wo er Biotech-Kunden in ganz Europa betreute. Dort hatte er auch Mitte der neunziger Jahre seine Karriere begonnen. Von 2009 bis 2017 war er in verschiedenen Positionen für GSK Vaccines tätig. So leitete er dort das strategische Marketing und war für die strategische Preisgestaltung zuständig, außerdem für die Integration des Geschäftsbereichs von Novartis Vaccines nach dessen Übernahme im Jahr 2015. Zudem war der promovierte Molekularbiologe Chief Business Officer bei Synosia und Leiter des Bereichs Biopharma bei Syngenta.

©transkript.de/MaK