PERSONALIA
Foto: privat

Datenspezialist wechselt nach Potsdam

Prof. Dr. Bert Arnrich nahm Anfang Oktober einen Ruf nach Potsdam an und verstärkt damit das Team der gemeinsamen Digital-Engineering-Fakultät von Universität Potsdam und Hasso-Plattner-Institut.

Arnrich gilt als Experte für ein vernetztes Gesundheitswesen und beschäftigt sich mit dem Sammeln und der Analyse gesundheitsrelevanter Daten, die im täglichen Leben anfallen. Ziel ist es, diese Daten zu nutzen, um Krankheitsrisiken zu erkennen und Erkrankungen vorzubeugen. Zuletzt war er als Science Manager bei Accenture in München tätig. Nach dem Studium der naturwissenschaftlichen Informatik in Bielefeld promovierte Arnrich über Datamining in der Herzchirurgie. Anschließend baute er an der ETH Zürich die Arbeitsgruppe Pervasive Healthcare im Wearable Computing Laboratory auf, die er sieben Jahre leitete. 2013 erhielt er eine Tenure-Track-Professur an der Bosporus-Universität in Istanbul.

©transkript.de/MaK