PERSONALIA
Foto: © BMS/Carolin Jacklin

Frischer Wind beim vfa

Im Frühjahr wird Han Steutel, Vorstandsvorsitzender des vfa und Geschäftsführer der Bristol-Myers Squibb GmbH & Co KGaA, Präsident des Verbandes der forschenden Pharma-Unternehmen vfa.

Der gebürtige Niederläner folgt auf Birgit Fischer, seit Mai 2011 Hauptgeschäftsführerin des vfa, deren Vertrag Ende April ausläuft. Steutel, Jahrgang 1953, übernimmt die neue Position vorerst kommissarisch bis die Mitgliederversammlung Ende Juni über die strategische Neuaufstellung des Verbandes beraten und entsprechende Beschlüsse gefasst hat. Geplant ist eine Zusammenlegung von Vorstandsvorsitz und Hauptgeschäftsführung, mit dem Ziel, die Abläufe zu straffen. Mit nur noch einer Person an der Verbandsspitze soll die öffentliche Wahrnehmung des vfa gestärkt werden, um auch künftig als kompetenter Ansprechpartner für Politik, Wirtschaft und Medien agieren zu können.

©transkript.de/MaK