PERSONALIA
Foto: Merck

Geordnete Übergabe bei Merck

Wie erwartet folgt Belén Garijo Anfang Mai als neuer Merck-CEO auf Stefan Oschmann, der das Unternehmen verlassen wird.

Bereits im Sommer war es vermutet worden: Die gebürtige Spanierin Belén Garijo, bisher CEO Healthcare bei Merck und seit Mitte Juli stellvertretende Vorsitzende der Merck-Geschäftsleitung und stellvertretender CEO, übernimmt im Mai die Aufgaben von CEO Stefan Oschmann. Dessen Amtszeit endet planmäßig im April 2021 nach zehn Jahren im Unternehmen. Er verlässt Merck, um sich künftig neuen Herausforderungen zu widmen.

Die Leitung des Bereichs Healthcare übernimmt Peter Guenter, seit 2017 CEO der Almirall S.A. in Barcelona. Der gebürtige Belgier war zuvor seit 1995 in verschiedenen Management-Positionen bei Sanofi tätig, zuletzt als Executive Vice President Global Diabetes and Cardiovascular. Sein Eintritt bei Merck ist für spätestens Januar 2021 geplant.

Ein weiterer Neuzugang wird dann spätestens im April erwartet: der neue CEO Life Sciences Matthias Heinzel. Er kommt von DuPont, wo er derzeit als President Nutrition & Biosciences tätig ist. 2003 hatte der promovierte Betriebswirt bei dem Chemiekonzern begonnen. Nach dem Abgang von Udit Batra im Sommer dieses Jahres hatte Christos Ross den Life-Sciences-Bereich kommissarisch geleitet.

©transkript.de/MaK