PERSONALIA
Foto: David Ausserhofer (DIfE)

Hirnforscherin wechselt ans DIfE

Prof. Dr. Soyoung Q Park ist neu am Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) Potsdam Rehbrücke. Sie folgte dem Ruf auf eine gemeinsame Professur von DIfE und der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Die Psychologin und Hirnforscherin leitet künftig die neu geschaffene DIfE-Abteilung Neurowissenschaft der Entscheidung und Ernährung. Darin wollen Forscher zum einen untersuchen, wie Konsumentscheidungen im Gehirn entstehen, und zum anderen welchen Einfluss die Zusammensetzung der Nahrung auf das Gehirn und damit auf das Entscheidungsverhalten hat. Letzteres ist seit Jahren der Forschungsschwerpunkt von Soyoung Q Park. „Als fester Bestandteil des Alltags kann Essen viele verschiedene biochemische Vorgänge anstoßen und sogar unser Denken und Handeln beeinflussen. So ist es möglich, dass ein und dieselbe Person, abhängig von der vorherigen Mahlzeit, völlig unterschiedliche Entscheidungen trifft“, erklärte Park, die an der Technischen Universität Berlin Psychologie studierte und an der Freien Universität Berlin promovierte. Anschließend ging sie als Postdoc an die Universität Zürich und verantworterte dort verschiedene neuroökonomische Forschungsprojekte. Im Frühjahr 2014 wurde Park Professorin an der Universität Lübeck und übernahm dort die Leitung des Studienganges Psychologie.

©transkript.de/MaK