PERSONALIA
Foto: Merck KGaA

Neu im Patentbereich bei Merck

Kathrin Körner übernimmt Anfang Mai die Leitung des Bereichs Patents & Scientific Services bei der Darmstädter Merck KGaA.

Die promovierte Molekularbiologin wird bereits im April bei dem Darmstädter Unternehmen beginnen. Nach einer Übergabe-/Einarbeitungszeit wird ihr Vorgänger, Wolfgang Losert Ende April in den Ruhestand gehen. Der Chemiker und Patentanwalt hatte den Patentbereich seit mehr als zwei Jahrzehnten geführt und damit entscheidend geprägt.

Körner kommt von der Grünenthal-Gruppe in Aachen, für die sie in den vergangenen zwei Jahren tätig war, zuletzt als Global Head of Patents & Trademarks. Mit Unterbrechungen hatte sie insgesamt rund 15 Jahre im Patentbereich von Sanofi gearbeitet, sowohl in Paris als auch in Frankfurt am Main, von Juli 2013 bis Dezember 2018 als Head of Biologist Patents Germany. Außerdem war sie etwas über zwei Jahre lang Partnerin der Patentanwaltskanzlei Dr. Volker Vossius in Frankfurt am Main. Körner studierte Humanbiologie und promovierte in Molekularbiologie an der Universität in Marburg. An der Universität Strasbourg erwarb sie ihre Kenntnisse im europäischen Patentrecht.

©transkript.de/MaK