PERSONALIA

Neue Direktorin für Leibniz-Institut

Anfang November übernahm Prof. Dr. Veronika Somoza die Leitung des Leibniz-Instituts für Lebensmittel-Systembiologie der TU München (Leibniz-LSB@TUM) in Freising. Gleichzeitig trat sie eine Professur für Nutritional Systems Biology in Weihenstephan an.

Somoza, Jahrgang 1965, folgte auf Prof. Dr. Thomas Hofmann, der soeben neuer Präsident der TU München wurde. Sie kommt von der Universität Wien. Dort war sie in den vergangenen Jahren Vizedekanin der Fakultät für Chemie und sie leitete das Institut für Physiologische Chemie. Wissenschaftlicher Schwerpunkt der gebürtigen Braunschweigerin sind Lebensmittelinhaltsstoffe und deren Wirkungen auf den menschlichen Organismus. In ihrer Arbeit verbindet sie die Bereiche Ernährungs-, Lebensmittel- und Gesundheitsforschung miteinander.

Nach der Promotion 1995 an der Universität Wien am Institut für Ernährungswissenschaften wechselte Somoza 1996 als Assistenzprofessorin an das Institut für Lebensmittelwissenschaft der Universität in Kiel. Es folgten ein Forschungsaufenthalt an der University of South Carolina und 2001 die Habilitation in Kiel. 2003 ging sie nach Garching an die Deutsche Anstalt für Lebensmittelchemie. Sie übernahm dort die Leitung der Arbeitsgruppe Bioactives und wurde Vizedirektorin des Instituts. Nach einem weiteren Jahr in den USA an der University of Wisconsin (Madison) kehrte sie 2009 nach Wien zurück und wurde Professorin und Vorstand der Forschungsplattform Molekulare Lebensmittelwissenschaften. Neben der Leitung des Instituts für Physiologische Chemie übernahm sie 2011 ebenfalls das Christian-Doppler-Labor für Bioaktive Aromastoffe.

Im Leibniz-LSB@TUM werden Methoden der biomolekularen Grundlagenforschung mit Analysemethoden der Bioinformatik und analytischen Hochleistungstechnologien verbunden. Ziel der Forscher ist es, zum einen die wissenschaftliche Basis für eine ressourcenschonende Nahrungsmittelproduktion zu legen und zum anderen dafür zu sorgen, dass daraus neue Lebensmittel entstehen – nachhaltig, gesund und lecker.

©transkript.de/MaK