PERSONALIA
Foto: Wellington Partners

Von Gimv zu Wellington

Karl Naegler, seit 2011 Partner bei der Investmentgesellschaft Gimv, wechselte Anfang Januar zur Konkurrenz. Er ist nun Managing Partner bei Wellington Partners.

Naegler gilt als erfahrener Investment-Manager in den Life Sciences. Er promovierte in Molekularer Neurobiologie am Berliner Max-Delbrück-Centrum und begann 2002 bei Atlas Venture (München, London). Seine nächste Station war Ventech (Paris), eine auf Europa und China fokussierte Venture-Capital-Gesellschaft.

2011 wurde Naegler Partner bei der börsennotierten Gimv. Er war dort im Health & Care-Team für die Investments im Life-Sciences-Sektor verantwortlich und maßgeblich am Aufbau, an der Finanzierung und/oder an Exits zahlreicher Biopharma- und Medtech-Unternehmen in Europa beteiligt wie zum Beispiel Breath Therapeutics (übernommen im Sommer 2019 von der italienischen Zambon-Gruppe), Prosonix (übernommen im Juni 2015 von der britischen Circassia) und die Schweizer Covagen AG (übernommen im August 2014 von Johnson & Johnson).

Regina Hodits, geschäftsführende Partnerin von Wellington Partners, sieht Naegler mit seinen umfangreichen Erfahrungen und seiner Bilanz als perfekte Ergänzung für das Wellington-Team. Und auch Naegler freut sich auf die neuen Aufgaben: „ Ich freue mich, in einem so erfahrenen Team mit einer langjährigen Erfolgsbilanz bei Life-Sciences-Investitionen mitzuarbeiten. Seit über einem Jahrzehnt kenne ich die Investmentprofis von Wellington und arbeite mit ihnen zusammen. Ich teile ihre ehrgeizige Vision, Wellingtons Aktivitäten zu erweitern, um innovative Unternehmen zu unterstützen und zu fördern, die das Leben von Patienten erheblich beeinflussen können.“

Wellington Partners (Hauptsitz München) investiert in innovative Life-Sciences-Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie, Therapeutik, Medizintechnik, Diagnostik und digitale Gesundheit. So war die VC-Gesellschaft unter anderem an Actelion, Definiens und Rigontec beteiligt.

©transkript.de/MaK