PERSONALIA
Foto: Takeda

Wechsel bei Takeda in Deutschland

Mitte Februar wurde Heidrun Irschik-Hadjieff neue Geschäftsführerin der Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG in Berlin und Sprecherin der Takeda GmbH in Konstanz.

Irschik-Hadjieff übernahm die Aufgaben von Günter Kloucek, der Takeda nach fast drei Jahren aus familiären Gründen bereits wieder verlassen hat. Nach ihrem Abschluss als Magister in Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien und einem MBA an der Webster University Wien begann Irschik-Hadjieff zunächst bei CIBA Vision, um dann im Jahr 2000 zur Novartis Pharma GmbH in Wien zu wechseln. Von 2012 bis 2017 leitete sie den Novartis-Standort in Prag. Im Frühjahr 2017 ging sie dann als Geschäftsführerin zur Shire Deutschland GmbH nach Berlin und übernahm gleichzeitig die Leitung der Shire-DACH-Region. Durch die im Januar 2019 besiegelte Übernahme von Shire durch Takeda wurde Irschik-Hadjieff nun Geschäftsführerin von Takeda Pharma in Berlin, wo der Vertriebsbereich von Takeda angesiedelt ist, und Sprecherin der Takeda GmbH (Administration und Kundenservice) in Konstanz. Bis die Integration von Shire in Takeda abgeschlossen ist, bleibt sie weiterhin in ihrer alten Position bei Shire.


©transkript.de/MaK