Zeitschriften

Geld sucht Zukunft

Die europäischen Investmentmanager haben Milliarden eingesammelt und suchen nun nach der nächsten Biontech. Aber auch das Thema Altern zieht Investoren an, wie das Interview mit Dr. Marianne Mertens von Apollo Health Ventures zeigt. Die deutsche Biotechnologie-Branche blickt optimistisch auf das Jahr 2022, so das Ergebnis der traditionellen Umfrage der BIO Deutschland. Und die Branche spürt leise Vorfreude auf den Swiss Biotech Day und die AMR Conference in Basel.

Außerdem in der ersten Ausgabe des 28. Jahrgangs von |transkript:

Die Brain AG hat neue Nukleasen entdeckt und mischt aktiv mit in dem dynamischen Feld Genom-Editierung.

Die Immunonkologieprojekte der Apeiron AG finden nun in der neu gegründeten inVIOs GmbH statt. Drei Fragen dazu beantwortet CEO Peter Llewellyn-Davies.

Schutz durch T-Zellen – die Bedeutung der T-Zell-Antwort bei SARS-CoV-2 rückt in den Fokus der Wissenschaft.

Unspezifische Phagentheorie – Forscher der ETH Zürich säen Zweifel an der Bakterienspezifität der Phagen-Antibiotika-Therapie.

Biocoating statt Plastikhülle – Schon in drei Jahren will Lidl in der Schweiz Obst und Gemüse in Nanozellulose einhüllen.

Das Einheitspatent ist auf der Zielgeraden – es wird voraussichtlich noch vor Jahresende in Kraft treten.

Transkript-Spezial zum Produktionsstandort DACH-Region

Labowelt-Spezial zum Thema Automation

Medtechzwo mit dem Schwerpunkt Digital Health und künstliche Intelligenz