AATec Medical wählt Beurer für Inhalationsgerät

Die gerade mit 2,7 Mio. Euro Seed-Finanzierung gestartete AATec Medical GmbH (München) kooperiert mit der Beurer GmbH (Ulm) bei der Entwicklung eines Inhalationsgerätes. Das neue Gerät wird in Kombination mit AATecs rekombinantem Alpha-1-Antitrypsin entwickelt und für die Behandlung von akutem Atemnotsyndrom, Virusinfektionen der Atemwege und Asthma eingesetzt.

ANZEIGE

Milliarden-Spin-off von Numab geht an Johnson&Johnson

Die Schweizer Numab AG verkauft ihren Phase-I bispezifischen Antikörper NM26 über ein Spin-off (Yellow Jersey Therapeutics) zu 100% und für 1,25 Mrd. US-Dollar an Johnson & Johnson. Der mit dem japanischen Kooperationspartner Kaken Pharma entwickelte Antikörper gegen IL4Ra und IL31 wird in der atopischen Dermatitis erprobt. Auch Anteilseigner HBM Ventures profitiert.

SIE MÖCHTEN KEINE INFORMATION VERPASSEN?

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter