Marinomed ernennt Chief Business Officer

Die österreichische Marinomed AG hat die Position des Chief Business Officer neu geschaffen und mit Dr. Cornelia Kutzer, bisher Affiris AG, besetzt.

ANZEIGE

Kutzer bringt langjährige Erfahrungen in der Pharma-Industrie in den Bereichen strategische Planung, Marketing, Vertrieb und Geschäftsentwicklung mit. Vor ihrem Wechsel zu Marinomed war sie in der gleichen Position für die Affiris AG tätig, davor Senior Director Vaccines im globalen Marketing bei Pfizer und Baxter.

Nun soll sie das Partnerschaftsnetzwerk von Marinomed vergrößern sowie die Produktentwicklung und den Vertrieb von Therapien in den Bereichen Infektionskrankheiten und Immunologie, Schwerpunkt ophtalmologische Indikation, voranbringen.

©transkript.de/MaK

VDGH kritisiert geplante Kostensenkung

Den Beschluss des Bewertungsausschusses zur Vergütung labormedizinischer Leistungen, die Vergütung von IVD-Tests vom 1. Januar 2025 um bis zu 70% zu senken, hat der Diagnostikverband VDGH als „existenzgefährdend für die mittelständisch geprägte Diagnostikbranche“ kritisiert.

SIE MÖCHTEN KEINE INFORMATION VERPASSEN?

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter