Roche kauft Diagnostikplattform für 295 Mio. US-Dollar

Roche gibt den Erwerb der Point-of-Care-Technologie von LumiraDx bekannt. Das US-amerikanische Unternehmen integriert mehrere Point-of-Care-Tests auf einem einzigen, einfach zu bedienenden Gerät, das Roche in die eigene Diagnostiklinie einbauen will. Dafür zahlt Roche einen Kaufpreis von 295 Mio. US-Dollar und bis zu weitere 55 Mio. beim Erreichen bestimmter Meilensteine.

ANZEIGE

Idorsia schließt Großkooperation mit Viatris

Die Schweizer Idorsia Ltd (SIX: IDIA) gab heute den Abschluss ihrer bisher größten globalen Forschungs- und Entwicklungskooperationen bekannt. Gemeinsam mit Viatris Inc. (NASDAQ: VTRS) soll die Entwicklung und Vermarktung von zwei Phase III-Produkten – Autoimmunkrankheit sowie Herzinfarkt – gegen eine Vorauszahlung von 350 Mio. US-Dollar vorangetrieben werden. |transkript

SCHOTT Pharma meldet guten Jahresstart

Die SCHOTT Pharma AG & Co. KGaA erzielte für ihre pharmazeutischen Aufbewahrungs- und Verabreichungssysteme in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres einen Umsatz von 232 Mio. Euro (Q1 2023: 225 Mio. Euro), was einem währungsbereinigten Anstieg von 8% entspricht. Der Bereich Drug Delivery Systems sei weiter stark angewachsen, der Bereich Drug Containment stabil. |transkript

Qiagen: KI-Service für Wirkstoffforschung

Mit einer KI-gestützten biomedizinischen Wissensdatenbank will Qiagen die datenbasierte Arzneimittelforschung beschleunigen. QIAGEN Biomedical KB-AI enthält laut Unternehmen mehr als 640 Millionen biomedizinische Beziehungen wie Kausalzusammenhänge zwischen Genen, Krankheiten und Medikamenten. Die händisch kuratierte Datenbank QIAGEN Biomedical KB-HD ergänzt sie. |transkript

SIE MÖCHTEN KEINE INFORMATION VERPASSEN?

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter