Schweizer Ymmunobio wirbt 1,4 Mio. US-Dollar ein

Die östlich von Basel angesiedelte Ymmunobio hat eine Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 1,4 Mio. US-Dollar abgeschlossen, mit der zwei Krebsantikörper bis zum IND-Antrag gebracht werden sollen. Die Antikörper interagieren mit dem Checkpoint-System um CEACAM1-CEACAM und vermitteln eine Immunstimmulierung im immuntherapeutischen Einsatz.

ANZEIGE

Qiagen: KI-Service für Wirkstoffforschung

Mit einer KI-gestützten biomedizinischen Wissensdatenbank will Qiagen die datenbasierte Arzneimittelforschung beschleunigen. QIAGEN Biomedical KB-AI enthält laut Unternehmen mehr als 640 Millionen biomedizinische Beziehungen wie Kausalzusammenhänge zwischen Genen, Krankheiten und Medikamenten. Die händisch kuratierte Datenbank QIAGEN Biomedical KB-HD ergänzt sie. |transkript

BMWK mit Förderaufruf zu „Startup Factories“

Play it like UnternehmerTUM … – auch ohne dieses offizielle Motto läuft der neue Förderaufruf des BMWK darauf hinaus, das erfolgreiche Gründerökosystem rings um die Technische Universität München nachzuahmen. National sollen in einem mehrstufigen Prozess zehn leuchtturmhohe, hochschulübergreifende, international sichtbare Gründungskonzepte ausgewählt werden. |transkript

Eckert & Ziegler: Ausbau von Radiodiagnostik in Japan

Eckert & Ziegler (ISIN DE0005659700, SDAX) weitet gemeinsam mit Novartis Pharma K.K. (Japan) seine Aktivitäten im Bereich der Gallium-68 (Ga-68) markierten Diagnostika in Japan aus. Derzeit muss noch für die japanische Arzneimittelbehörde PMDA der eigenentwickelte Ge-68/Ga-68-Generator GalliaPharm® als alleinige Lieferquelle für Ga-68 validiert werden. |transkript

SIE MÖCHTEN KEINE INFORMATION VERPASSEN?

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter